Die Bühne

Unsere Sonntagsmatineen beginnen um
11.00 Uhr und dauern, mit einer 20-minütigen Pause, bis circa 13.00 Uhr.
Eintritt 15 €, Vereinsmitglieder 12 €.

Wegen Bauarbeiten im Großherzoglichen Palais finden unsere Sonntagsmatineen
2018 im Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal statt.

Sonntag, 18. März 11:00

Brisas del Sur – Tango Nuevo

"Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann.»
Brisas del Sur, das sind fünf hochkarätige Musiker, die den Tango Nuevo mit wahrer Begeisterung zelebrieren. Kongenial aufeinander eingespielt, präsentieren die Künstler die komplexen Klangfiguren Astor Piazzollas, seine Stimmungsbrüche und effektvollen Dynamikwechsel in hoher technischer Perfektion - immer frisch und neugierig, bisweilen frech und niemals nur routiniert. Piazzollas Werke werden mit jazzigen Sequenzen, zusätzlichen Schlagtechniken, Akkordsprüngen und stakkatoartigen Elementen bereichert und entfachen fesselnde Klangwelten. Tango  Nuevo à la BRISAS DEL SUR in Astor Piazollas favorisierter und legendärer Quintett-Besetzung.

Wolfgang Weniger - Bandoneon
Felix Borel - Violine
Lambert Bumiller - Piano
Thomas Bergmann - E-Gitarre
Wolfgang Fernow - Kontrabass

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 15. April 11:00

Ingmar Winkler Quartett – Jazz

Ingmar Winkler bewegt sich auf vielen musikalischen Ebenen und hat ein offenes Ohr für moderne Strömungen. In seinen Kompositionen hat er eine ganz eigene Handschrift entwickelt, die sich wie ein roter Faden durch das Programm zieht. Sein Talent zeigt sich in den harmonischen, rhythmischen und melodischen Wendungen, die stets frisch und geschmeidig klingen. Die Musik orientiert sich an Funk oder Latin, sie pulsiert und swingt, erreicht den Bauch und hat einprägsame Melodien.
Wenn jemand in seiner Jugend als Straßenmusiker durch Europa getrampt ist, während des Musikstudiums in einer New-Wave-Band gespielt und sich danach in Funk, Reggae, Hip-Hop, Latin und Rock ausgetobt hat, dann hinterlässt das Spuren, die auch beim Komponieren erkennbar bleiben.

Ingmar Winkler - Gitarre 
Holger Rohn - Saxophon
German Klaiber - Bass
Matthias Daneck – Schlagzeug

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 27. Mai 11:00

Shaffan Soleiman Duo – Orientalische Musik

Das Duo spielt orientalische Musik aus dem Irak, Kurdistan, Ägypten und der Türkei.
Shaffan Soleiman stammt aus einer alten irakischen Musikerfamilie. Schon im Alter von 11 Jahren erhielt er von seinem Vater Unterricht auf der Oud. In Bagdad studierte er später klassische europäische und orientalische Musik. Inzwischen unterrichtet er selbst Oud und klassische arabische Violine.
Er wird begleitet von  Ranjith Gunatilleke, einem bekannten Tablaspieler aus Colombo/Sri Lanka, der im Ali Akhbar Khan College in Basel klassische indische Musik studiert hat.

Shaffan Soleiman - Oud
Ranjith Gunatilleke - Tabla

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 24. Juni 11:00

Early Folk Duo & Jazzduo Mike Schweizer/Florian Döling

„Let no man steal your thyme“ - Alte Balladen & Folktunes von den britischen Inseln"

Inspiriert von einer der ältesten englischen Balladen “Let no man steal your thyme” interpretiert das Quartett auf neue Art einige der schönsten und virtuosesten Lieder und Tunes aus Ians Heimat Northumberland und knüpft an die FolkRockJazz-Grooves der 70-er Jahre an. Das preisgekrönte und von der Presse gefeierte ("mitreißend", "ekstatisch" und "einzigartig") Early Folk Duo freut sich, dass das Jazzduo Schweizer/Döling mit Saxofonist Mike Schweizer und Kontrabassist Florian Döling als Mitstreiter für dieses Konzert gewonnen werden konnte.

Gesine Bänfer - Old English Guitar, Gesang, Whistle, Northumbrian Smallpipe
Ian Harrison - Northumbrian Smallpipe, Harfe, Gesang, Zink, Whistle
Mike Schweizer - Sopransaxofon, Bassklarinette, Percussion
Florian Döling - Kontrabass

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 15. Juli 11:00

THE TWIOLINS – "8 Seasons"

Werke von Antonio Vivaldi und Astor Piazzolla

Das international konzertierende und mit Preisen überhäufte Violinduo
begeistert und verzaubert sein Publikum mit Spielfreude und Virtuosität.
Die Musik von Vivaldi und Piazzolla nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch zwei Jahrhunderte und Hemisphären. Die Grenzen zwischen musikalischen Genres, Kontinenten und Jahrhunderten werden eliminiert, die Konsistenz und Qualität der Werke überdauern.
Die Twiolins, als Geschwister aufgewachsen in der Tradition der Klassik, waren schon immer musikalische Grenzgänger. So bringt die Performance des Duos neues Leben in die Werke Vivaldis, ohne seine Essenz zu kompromittieren und verbindet leichtfüßig Piazzollas Tangos mit der Kunst des Barock.

Marie-Luise und Christoph Dingler – Violine

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal